Skip to main content

Frequenz-Spezifische-Therapie mit Mikrostrom

fst-web6

Körperzellen sind aus Atomen aufgebaut, die sich in ständiger Bewegung – Schwingung – befinden. Diese Schwingungen haben für jedes Gewebe eine charakteristische Frequenz. Dr. Bauermeister arbeitet mit über 200 Organ- und 150 Zustandsfrequenzen und kombiniert diese zu einem Frequenzpaar. Daraus ergeben sich tausende von Kombinationsmöglichkeiten, da jedes Organ oder Gewebe eine Vielzahl von Zuständen haben kann.

In den USA wird diese Form der Mikrostromtherapie bereits seit vielen Jahren eingesetzt. Vor weiteren im Bereich von Studien und wissenschaftlichen Arbeiten ist in diesem Bereich Dr. Carolin McMakin. Frau Dr. McMakin ist gerade was den Einsatz von Frequenzen und Mikrostrom betrifft in den USA sehr geschätzt und bekannt.

Dr. Wolfgang Bauermeister ist ein deutsch – amerikanischer Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation. Als Spezialist für Schmerz- und Sportrehabilitation hat er die Trigger – Stoßwellen – Therapie (TST) und die Trigger- Osteopraktik entwickelt und in Deutschland populär gemacht. Er ist Autor mehrerer Bücher und medizinischer Fachartikel und Beiträgen in Publikumszeitschriften. Seit drei Jahrzehnten beschäftigt er sich mit der Wirkung von Frequenzen unterschiedlicher Modalitäten auf Schmerzen, Organerkrankungen sowie körperlichen und seelischen Funktionsstörungen. Er entwickelt Stimulationsprogramme für die Frequenz – Spezifische Steuerung von Mikrostromgeräten und Photonenquellen und beeinflusst die Entwicklung von geeigneten Geräten. Er setzt seine Programme erfolgreich in der Schmerz- und Sporttherapie, der inneren Medizin, Neurologie, Urologie, Gynäkologie und mehreren anderen Fachgebieten ein. Seit Dezember 2008 können die Mikrostromgeräte und Photonengeneratoren, Clinic-Master-Prof. und Vitalmaster des Herstellers Walitschek Medizintechnik GmbH für die Frequenz – Spezifischen TRIGGOsan® – Chipkarten- Programme von Dr. W. Bauermeister kompatibel gemacht werden.

Heilung durch Synchronisation mit Mikrostrom

Organ- und Gewebszellen haben, je nach Erkrankung oder Trauma, eine veränderte spezifische Eigenschwingung – die Zustandsfrequenz. Die gesunden Zellen versuchen ihre Frequenzen auf die kranken Zellen zu übertragen um sie so zu synchronisieren. Ist dieser Vorgang erfolgreich, erfahren die Zellen so eine Selbstheilung. Sind es zu viele Zellen, ist die Erkrankung oder das Trauma zu schwer, versagt dieser Mechanismus. Dann müssen die gesunden Frequenzen durch Moleküle (Medizin) oder durch geeignete Energien mit Schwingungen bestimmter Frequenz synchronisiert werden. Überträgt man dabei die gesund spezifische Eigenschwingung (Organfrequenz) und gleichzeitig die Krankheitsfrequenzen (Zustandsfrequenzen), kann die Selbstheilung einsetzen.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In diesem Shop finden Sie Produktempfehlungen. Sie werden bei Interesse zu dem jeweiligen Shop/Verkäufer weitergeleitet. Verstanden