Skip to main content

Mikrostrom steiger Energieproduktion in den Zellen

In den letzten Jahren hat sich in der Medizin eine neue Therapieform durchgesetzt – die Mikrostromtherapie. Diese eröffnet für viele Ärzte und viele Patienten neue Möglichkeiten und neue Wege, die Krankheiten auf eine moderne Weise zu heilen.

1. Was ist Mikrostrom?

Bei dem Mikrostrom handelt es sich um sehr schwache elektrische Ströme im Bereich zwischen etwa 40 und 150 Mikroampere. Diese entsprechen von der Stärke her den Strömen, die im gesunden Gewebe auf natürliche Weise vorkommen. An erkrankten Stellen des Körpers fällt die Stromstärke dagegen bedeutend ab oder fällt sogar vollständig aus.

2. Wie werden die Mikroströme bei der Therapie eingesetzt?

Die sehr schwache Stromstärke wird mit einer besonderen Frequenz durch das betroffene Gewebe des Patienten gesendet. Die Mikroströme bewirken eine Biostimulation im Körper des Erkrankten. Dadurch verändert sich die gesamte Biochemie des behandelten Gewebes.

3. Was bewirkt das Mikrostrom im Rahmen der Therapie?

Durch die Biostimulation der betroffenen Stellen wird die ATP-Produktion – die Adenosintriphosphat-Energieleistung – der einzelnen Zellen um das fünffache gesteigert. Das ATP ist der entscheidende Energieträger im gesamten Stoffwechsel des Menschen. Das ATP steuert und kontrolliert den Transport von lebenswichtigen Mineralien wie Magnesium, Kalium und Kalzium zwischen den einzelnen Zellen. Es stellt damit sicher, dass die notwendigen Mineralien in die Zellen gebracht und wieder aus den Zellen befördert werden.

Verletztes, krankes Gewebe weist einen bedeutenden Mangel an dem lebenswichtigen Energieträger ATP. Die Mikrostromtherapie gleicht durch die von außen zugeführten elektrischen Ströme den Mangel aus. Der für die Funktionsfähigkeit des Körpers notwendige Stoffwechsel wird dadurch wiederhergestellt. Für den Patienten bedeutet das im Einzelnen:

  • Die Schmerzen am verletzten Gewebe gehen erheblich zurück oder hören sogar vollständig auf.
  • Die Entzündungen, die Verletzungen und die Schwellungen gehen bedeutend zurück und heilen nach und nach ganz ab.
  • Der gesamte Heilungsprozess wird angeregt und dadurch wesentlich beschleunigt.

4. Fazit

Die moderne Mikrostromtherapie erreicht erhebliche Heilungserfolge durch die moderne Art, den Energiestoffwechsel des Körpers von innen anzuregen. Dadurch können Krankheiten geheilt werden, die noch vor wenigen Jahren eine langwierige medikamentöse Behandlung erforderten oder kaum heilbar waren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In diesem Shop finden Sie Produktempfehlungen. Sie werden bei Interesse zu dem jeweiligen Shop/Verkäufer weitergeleitet. Verstanden